Benjamin Stein

Am 11. November war unser Autor Benjamin Stein, der in seinem Roman “Replay” eine Zukunft zwischen totaler Kontrolle und Transparenz beschreibt, zu Gast beim NDR. In der Radiosendung “Kultur kontrovers” diskustierte er mit Sascha Lobo, Ranga Yogeshwar und Anke Domscheit-Berg die Frage, ob wir zu gänzlich durchleuchteten Opfern des Netzes oder zu selbstbestimmten Nutzern einer schönen neuen Internetwelt werden.

Für Benjamin Stein liegt das Problem in der Lethargie der Bürger. Wir hätten schließlich die Möglichkeit, unsere Emails zu verschlüsseln und zu sichern: “Es tut nur niemand, weil es zum einen sehr vielen nicht bekannt ist, wie es funktioniert und weil es unbequem ist.”

Die ganze Sendung kann man hier nachhören.