Susann Sitzler Freundinnen

Kaum erschienen, wurde Susann Sitzlers “Freundinnen. Was Frauen einander bedeuten” schon erfolgreich bei Deutschlandfunk Kultur besprochen.
“Unter knappen Kapitelüberschriften […] wandert Susanne Sitzler in größeren und kleineren Erzählbögen durch ihre persönlichen Freundschaftserfahrungen, durch Literatur, Filme und eine Menge Klischees, ergänzt um nachdenkliche Betrachtungen und immer wieder auch erhellende Erkenntnisse aus der wissenschaftlichen Freundschaftsforschung. Auch stilistisch schlägt sie viele Tonfälle an, schreibt mal melancholisch, mal kühl, mal leidenschaftlich. Nach und nach entsteht so ein vielschichtiges Buch jenseits gängiger Vorurteile.” meint die Rezensentin Susanne Billig über das Buch und die Autorin. Nachzulesen ist die ganze Rezension hier.